Großgmain

Im Herzen des Feriendreiecks Salzburg, Bad Reichenhall und Berchtesgaden. Die Größe des Ortes ist 2281 ha, mit ca. 2500 Einwohner. Seehöhe 550 m. Wir sind über Deutschland ohne Vignette erreichbar. Salzburg liegt ca. 14 km, Bad Reichenhall 4 km und Berchtesgaden 15 km von uns entfernt. In unserem Ort kann man wunderschön spazieren gehen und wandern, ob flach über Wälder und Wiesen oder auf unsere umliegenden Berge. Radfahren, Nordic Walking, schwimmen oder ganz einfach die Ruhe und Schönheit unseres Ortes genießen. Unser Wasser kann man unbesorgt trinken. GROSSGMAIN EIN ORT ZUM WOHLFÜHLEN.

 

Unsere Kirche

Unser Stolz ist die Marien Wallfahrtskirche im Ortszentrum von Großgmain. Sie wurde ca. 1500 erbaut und war bis 1671 die berühmteste Wallfahrtskirche im Land. Die 6 Tafelbilder im Inneren stammen vom " Meister von Großgmain". Die Steingußmadonna am Hochaltar wurde 1400 geschaffen und ist 147 cm groß. Ein berühmtes Kunstwerk ist auch die Krönungsgruppe im oberen Teil des Hochaltares. Unser berühmter Burgschauspieler Josef Meinrad hat in Großgmain jahrelang gelebt und sein Grab befindet sich rechts, im neueren Teil unseres Friedhofes. Jedes Jahr im August wird der Josef Meinrad Tag gefeiert, an dem auch viele bekannte Persönlichkeiten teilnehmen.

 

Ruine Plainburg

Die Plainburg ist ein schöner Aussichtspunkt in Großgmain, vom hier hat man einen herrlichen Blick über den Ort und das Reichenhaller Tal. Im Burghof befindet sich einer der tiefsten Brunnen Österreichs. Das wäre eine schöne Wanderung, die man nach Wolfschwang oder zum Latschenwirt ausdehnen kann.

 

Salzburger Freilichtmuseum

Erlebnis unter freiem Himmel – Salzburgs bäuerliche Vergangenheit auf 50 ha. Im größten Museum des Salzburger Landes stehen über 100 Originalbauten aus sechs Jahrhunderten: Bauernhöfe, Brauerei, Dorfschule, Schmiede, Mühlen und vieles mehr; 2 km lange nostalgische Eisenbahn, gemütliches Gasthaus, Natur-Kneippanlage, Handwerksvorführungen, Erlebnisspielplatz. Gratis Parkplätze!
Öffnungszeiten: Ende März bis Anfang November Di–So 9-18 Uhr (Juli/August täglich 9–18 Uhr); 26. 12. bis 6. 1. täglich 10–16 Uhr.

 

Unser Dorfplatz

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Marienbrunnen am Kirchenplatz. Dieser ist 300 Jahre alt, die Brunnenmadonna ist aus Untersberger Marmor. Sie schaut auf der einen Seite zum Himmel und auf der anderen Seite zu den Menschen auf der Erde. Die Wasserstrahlen aus der Brust sollen Leben spenden. Hinter der Kirche im Garten des Pfarrhofes ist unser Marienheilgarten, der jederzeit besichtigen werden kann. Unser Herr Pfarrer Schmatzberger organisiert auch die Veranstaltungen der Untersbergakademie und des Marienheilzentrums Großgmain am Untersberg, sowie der Marienbruderschaft. Die aktuellen Programme erscheinen im Frühjahr.

Christa Fuchsreiter-Schönbuchner
Untersbergstraße 64
5084 Großgmain
Austria/Österreich
Impressum
untersberghof@sbg.at